Weinbau

Wir betreiben diese Buschenschank seit dem Jahr 2010 und bewirtschaften mittlerweile knapp zwei Hektar wunderschöner Weinrieden rund um Klosterneuburg.
Man kann uns nicht als richtige Quereinsteiger bezeichnen, da Hans nach dem Abschluss der örtlichen Wein- und Obstbauschule immer im Achtelbereich tätig war und Barbara als Wirtshaustochter schon als Kind mit dem gefährlichen Gastrovirus infiziert wurde.
Wir betreiben den Weinbau mit größter Leidenschaft und Sorgfalt und hoffen, dass unsere Weine das widerspiegeln. Alle Weine werden hier im Chateau gerebelt, gemaischt, gepresst und gekeltert. Im Frühjahr, nach dem Füllen der Weine, kommt das große Möbelrücken und Tanks und Presse müssen Schank und Heurigentischen weichen.

Weine

Grüner Veltliner Ried Felder 2016

Ein klassischer GV, wie man ihn beim Heurigen mag: trocken, 12% Vol, animierende Säure. Als Achterl frische, grüne Apfelfrucht, feine Würze und zartes Pfefferl, im Spritzer: zisch!!!

Riesling Ried Felder 2016

Dieser Weingarten wurde von uns 2011 gesetzt und kommt jetzt langsam in seine besten Jahre. Wir stellten die Trauben, im Gegensatz zum Riesling in den Schwiebeln, gleich nach der Blüte frei und erzielten dadurch eine ganz andere Aromatik als dort, obwohl Ried Felder und Schwiebeln am gleichen Hang liegen. Der Wein hat Marillen- und Pfirsicharomen im Vordergrund, ist kräftig im Körper und trocken im Ausbau. Ein leiwander Riesling mit hohem Lagerpotenzial.

Riesling Ried Schwiebeln 2016

Ein Weingarten, den wir erst im Mai 2016, also mitten in der Vegetationsperiode gepachtet haben. Die ca. 25-jährige Anlage lieferte uns schon im ersten Jahr sehr schöne Trauben. Im Duft erinnert der Wein an Rosenholz und Marzipan, im Körper bilden knackige Säure und leichte Restsüße einen eleganten Spannungsbogen.

Rosé 2016

Die erste Charge wurde ganz früh gelesen und vergoren, der Wein hatte knapp über 10% Vol. Dann, im Zuge der Rotweinlese, pumpten wir 200L vollreifen Most aus der Rotweinmaische und vinifizierten einen zweiten Rosé aus dem gleichen Weingarten. Zusammen verschnitten ergab das einen ganz leichten (11% Vol) Rosé, der sowohl die Frische eines Leichtweines, als auch schöne, reife Aromen in sich trägt. Ideal für den Garten oder die Terrasse!

Gemischter Satz Ried Fellergraben 2016

Sehr alte Reben von Weißburgunder, Grüner, Neuburger und Riesling stehen im Fellergraben. Das bringt reife, extraktreiche Weine mit Schmelz und feinem Säure-Rückgrat. Der Charakter dieses Weines ist von den Burgundersorten geprägt. Ein bisserl Exotik und Würze am Gaumen. Sollte sich in der Flasche noch sehr gut entwickeln.

Gemischter Satz Ried Ziegelgrub 2016

Am Kollersteig, am Fuße des Leopoldsberges steht ein Mischsatz aus den Sorten Grüner Veltliner, Riesling, Gutedel und Roter Veltliner, der 2016 einen frischen, zart nach Rosen duftenden Wein brachte. Ganz trockener Ausbau, ein bisserl Mineralik, gute Struktur und mäßig Alkohol (12%) machen ihn zu einem eleganten und trinkfreudigen Gmischten.

Gemischter Satz Rot Reserve 2015

Sehr kräftiger, dunkler Roter aus den Sorten Zweigelt, Merlot, Blauburger und ein paar Stöcken Cabernet Sauvignon. Kirschig- weichselig in der Nase, samtig und nicht gerbstoffbetont am Gaumen und merkbares, aber schön eingebundenes Holz (zweitbefüllte Barriques, 15 Monate). Wir reduzieren die Trauben auf unter 10 Stück pro Stock, damit diese besonders gut ausreifen und uns einen Wein wie diesen bringen: Vollmundig, weich und duftig.

Bezugsquellen

Wenn Sie Weine von uns erstehen wollen, senden oder liefern wir Sie Ihnen gerne! …oder Sie kommen einfach bei uns vorbei, kosten und nehmen sich gleich mit, was Ihnen schmeckt. Das geht natürlich auch außerhalb unserer Aussteckzeiten. In diesen Fällen bitten wir um telefonische Voranmeldung unter den Nummern 0676/4190253(Hans) oder 06767421229(Barbara).

Auch bei

Riedel im Bad